Wozu sind die Löcher da ???

Ex-Finn eines ausländischen Spitzenseglers, welches seit 2010 auf deutschen Regattabahnen gesegelt wird.

Etwas irritiert bin ich von der Vielzahl der Bohrungen für den Schwertstopper

Soll dadurch erreicht werden, dass das zulässige Mass von 700 mm überschritten wird, d.h. das Schwert tiefer eintaucht, um einen unerlaubten Vorteil zu erlangen ?

Ist der Schwertstopper hier korrekt montiert ?

Nein !  Es wird ein Loch verwendet, welches eine zu tiefe Eintauchtiefe ermöglicht.

Es handelt sich um ein typisches Mogelboot !

Man sollte in den Finn Class Rules vorschreiben, dass sich am Schwerthals maximal 2 Löcher befinden dürfen !!!  ( 1 Loch für den Stopper, 1 Loch für den Block)

 

So sollte es aussehen !

Finn Class Rules:

(b) Centreboard fitted in hull

Centreboard theoretical reference point
below hull shell (excluding keelbands) ……………………………….. …700 mm

 

Bitte hier kommentieren

 —————————————————————————————

Devoti 2003

 1996er Devoti

Comments

  1. michael says

    mein Devoti aus 1995 hat auch zwei Löcher im Schwert-

    Wäre wirklich mal interessant zu wissen wofür das gut/ schlecht ist!

  2. - Uwe - GER 110 says

    Die Frage, wozu die Löcher da sind, war eigentlich nur rhetorischer Natur.
    Sicher können zwar auch dickere Stopper verwendet werden, wenn das Loch weiter oben am Schwerthals sitzt, auf dem Foto geht es jedoch eindeutig darum, das voegebene Mass 700 mm zu überschreiten, um dadurch einen Vorteil zu erlangen.