Ammerländer Finn Cup – 12./13. April 2014

zwischenahner-see

Zwischenahner Segelklub von 1893 e.V.
Endgültige Ergebnisliste

Name: Ammerländer Finn Cup

Wertung: Low-Point-System
Revier: Zwischenahner Meer Ranglistenfaktor: 1,00
Wettfahrtleitung: Dietmar Hobbie Klasse: Finn Dinghy

Datum: 12.04.2014 – 13.04.2014 – Anzahl Wettfahrten: 5 Gemeldet: 25 Boote in Wertung: 23

1 Reffelmann Klaus NW 040 WYD GER- 206 1 / 1 / 2 / 4 8,0
2 Schollmayer Cornelius GER-799 2/ 1/ 12,0 6/ 3
3 Hofmann more-button

Wiederbelebung einer Finn-Regatta auf der Elbe – 24./25. Mai 2014

mühlo1

Im Jahrbuch der DFSV 2014 teilt  Nord Obmann Carsten Niehusen mit, Thomas Schmid habe sich für die Wiederbelebung einer Finn-Regatta auf der Elbe bei Hamburg eingesetzt und der 24./25. Mai. 2014 sei in die Planung genommen worden.

Ich vermute daher, dass die Finn-Regatta im Rahmen der

Elbe-Pokal Regatta / Hamburger Einhandmeisterschaft
alle reviergeeigneten Klassen (keine Mehrrumpfboote)
6 Wettfahrten – Meldeschluß 16.05.
Start Sa. 11:20 Uhr, more-button

Stuttgarter Finn – 5./6. April 2014

max-eyth-see

Ergebnis vom 06. April 2014

Platz Segel-Nr. Steuermann Club 1.WF Punkte

1 GER Matthias Miller WYC 1 1,00
2 GER-36 Bert Wiest DSC 2 2,00
3 GER-92 Detlev Guminski DSCL 3 3,00

4 GER-114 Jacek Kalinski SVM 4 4,00
5 GER-215 Burkhard Werner StSC 5 5,00
6 GER-84 Michael Hüllenkremer StSC 6 6,00
7 GER-1711 Carl Niklas Haufe StSC 7 7,00
8 GER-105 Jörg Warnecke more-button

Frühjahrs Cup Berlin – 5./6. April 2014 – YCBG

Mueggelsee

Datum: 05.04.-06.04.2014
Punktsystem: Low-Point-System
Wertung / RL-F: Klassen-Wertung / 1,15
Yachtclub Berlin-Grünau e.V.
06.04.2014 20:52
Ergebnis: Finn
Frühjahrs-Cup 2014

1 GER 57 Frank Dinnebier 62 WSU N167 3 3,0 2 2,0 4 4,0 9,0 115,00
2 GER 501 Fabian Lemmel 69 SV03 B049 1 1,0 4 4,0 6 6,0 11,0 110,74
3 GER 772 Ulli Kurfeld 85 YCW 61 MV012 2 2,0 8 8,0 2 more-button

Trofeo Princesa Sofia – final day

45 Trofeo Princesa Sofia

Finn

Great Britain’s Giles Scott found the going tough in the Finn Medal Race as he came through in eighth. Fortunately for the Brit he had a solid advantage heading into the final day and picked up gold.

“The start was particularly good for me and the first beat,” said Scott. “I managed to get Thomas [Le Breton] where I needed him down the wrong more-button

video

Trofeo Princesa Sofia – Day 4

Trofeo Princesa Sofia – Day 4

Palma de Mallorca, 3 Apr 2014
French Nacra 17 World Champion Billy Besson described racing at Trofeo Princesa Sofia – ISAF Sailing World Cup Mallorca like riding a rodeo bull as 20-25 knots meant the limits of sailors’ were tested. Southerly breeze whipping up wild winds and five metre swells pushed the nine fleets that got out racing to the max.

 

Only the 470 more-button

video

Princesa Sofia – Palma – Day 2 + 3

45 TROFEO PRINCESA SOFIA

 

Tag 3

Giles Scott hat die Führung übernommen

Die deutschen Nachwuchssegler zeigen beachtliche Leistungen:
47 GER 259 89 Phillip KASUESKE 

52 GER 25 88 Max KOHLHOFF 

68 GER 252 76 Eike MARTENS

Zwischenergebnis

Finn – Tag 2

Thomas Le Breton (FRA) continued his good form in the Finn to open up a nine point gap over Tapio Nirkko (FIN) at the top of the more-button

image

Krefelder Finn Cup – 29./30. März 2014

P1040120

Lennart Luttkus, Uli Breuer, Cornelius Schollmeyer

Herzliche Glückwünsche !

Segel Klub Bayer Uerdingen e.V.

Krefelder Finn Cup 2014

Gesamtergebnis

Bootstyp: Finn Dinghy
Low-Point ausgeschr.
Wettfahrtleitung: Sascha Hevelke (Vorsitz), Clemens Schüssel
Schiedsgericht: Frank Suchanek (Vorsitz), Uli Coers
Auswertung: Klaus Luttkus
Organisation: Kirsten Konejung
30.03.2014 – 12:37:46

Wettfahrten: 1.Wf, 2.Wf, 3.Wf
G-PL NAT SEGELNR STEUERMANN/-FRAU CLUB PL.(1.Wf) PKT(1.Wf) PL.(2.Wf) PKT(2.Wf) PL.(3.Wf) PKT(3.Wf) G-PKTE G-PL
1 AUT 3 more-button

video

Finn – Schneller mit dem flexiblen Ruder ? !

Finn – Schneller mit dem flexiblen Ruder ? !

“you can gain about 1 minute on a finish during a 3-hour race.”  (Dotan)

BIONIK

Delfine schwimmen schneller (bis zu 40 kn) als es ihre Muskelmasse erwarten lässt. Ursachen sind u.a. die Tropfenform, die Oberflächenstruktur und Flexiblilität der Haut sowie der Antrieb durch Flossen, die flexibel auf Druckänderungen reagieren und daher unnötige Strömungsabrisse und Verwirbelungen verhindern.

Das Finn kennt zwar das flexible Rigg,  die more-button